+49-173-6693706 (Mo. bis Fr.)
Termine nach telefonischer Vereinbarung

info@tuell-und-spitze.de
BH-Bügel im Vergleich - Unterschiede verstehen und erkennen

Nicht nur Schuhe können drücken, sondern auch BH-Bügel!

Um diesen Ärger zu umschiffen, greifst Du vielleicht gleich zu bügellosen BHs. Was bei diesem “Ausweg” nicht berücksichtigt oder bedacht wird, ist die Tatsache, daß in einigen Fällen der BH-Bügel einfach ausgetauscht und gegen einen geeigneten Bügel ersetzt werden kann!

Zugegeben ist es gar nicht so einfach, einen richtig gut sitzenden Bügel-BH zu finden. Sie bringen ihre Eigenarten mit sich. Meist liegt es daran, daß sich BH-Bügel nicht nur wesentlich in der Höhe am vorderen Mittelteil sondern auch seitlich und im Durchmesser unterscheiden.

Bei einem Balconette-BH findet man – sofern man sich an die angebotenen Bügelserien hält – einen Bügel vor, der in der vorderen Mitte ca. 1 bis 2 cm über dem Brustpunkt (der Mamilla oder auch Brustwarze) liegt. Umgekehrt genauso bei einem tief décolletierten BH – hier liegen die Bügelserien in der vorderen Mitte unterhalb der Mamilla. So die Theorie!

In der Praxis spielt natürlich die Brustform und die Beschaffenheit des Gewebes eine entscheidende Rolle, welchen Bügel ich letztendlich in den BH einsetze. Nicht jede Frau benötigt beispielsweise einen hohen Balconette-Bügel. Ist ihre Brust so geformt ist, daß ich auch mit einem Basis-Bügel einen schönen Balconette-BH fertigen kann, spricht nichts dagegen, den Basis-Bügel im BH einzusetzen. Du siehst, hier scheiden sich bereits die Wege zwischen Realität der individuellen Brustform und den Bügelserien.

 

Aus welchen Materialien werden BH-Bügel hergestellt?

BH-Bügel werden aus unterschiedlich elastischem Federstahl produziert. Da gibt es flache, recht „elastische“ Bügel, Bügel aus stabilem Stahl, dreidimensionale Bügel, schmale Bügel, weite Bügel, tiefe Bügel, hohe Bügel …

Es gibt Bügel mit hoher Flexibilität durch einen schmalen Federstahl, Bügel aus gehärtetem Federstahl und sogenannte dreidimensionale Bügel. Bügel aus gehärtetem Federstahl sind in ihrer Beschaffenheit ein paar Millimeter breiter. Das siehst Du gut im Bild unten links. Alle BH-Bügel sind mit einer PET-Beschichtung überzogen. Beide Bügelenden sind mit einer etwas dickeren Lackschicht versehen. So stoßen sie bei den alltäglichen Bewegungen nicht durch das Bügelband hindurch.

Die Vielfalt ist einfach enorm. Leider kommt dann in der industriellen Herstellung noch hinzu, dass nicht jede BH- und Bügelgröße bei allen Herstellern gleich ist. Sowohl die Bestimmung einer Größe – sagen wir 75 B – ist weder vom Cup-Volumen her, noch von der Bügelform bei Hersteller A, B, C und D dieselbe. Das macht es umso schwerer, den wirklich optimal passenden BH aus der großen Auswahl im Fachgeschäft auszuwählen.

 

BH-Bügel im Vergleich

Um Dir zu verdeutlichen, wieviele Millimeter und Zentimeter die unterschiedlichen Bügel voneinander abweichen können, habe ich zwei Bügel einer Basis-Bügelserie übereinander gelegt. Beide Bügel sind für ein und dieselbe Cupgröße (hier: 80 D) bestimmt. Du siehst bereits, daß Bügel aus unterschiedlichen Serien schon unterschiedliche Durchmesser haben können!

In der Mitte siehst Du ein Bild eines Balconette-Bügels – ebenfalls für Cupgröße 80 D. Vergleicht man den Balconette-Bügel mit der Basisserie (Bild rechts), stellt man fest, daß der Balconette-Bügel nicht nur seitlich höher ist. Er geht auch etwas steiler nach oben, während die Basis-Bügel seitlich eine weniger steile Neigung haben. Je nach Brustansatz kann entweder die schmale oder die etwas weitere Variante von Vorteil sein.

Durch Anklicken der Bilder kannst Du diese vergrößert ansehen:

BH-Bügel im Vergleich, hier: Basis-Bügel

Basis-Bügel im Vergleich

Balconette-Bügel

Balconette-Bügel

BH-Bügel im Vergleich | alle Bügel übereinander gelegt

Basis- und Balconette-Bügel übereinander gelegt

Gehen wir nun einmal davon aus, dass der neu erstandene BH gut passt. Jedoch drückt der Bügel nach einer gewissen Zeit an irgendeiner Stelle. Meist ist es der Bereich unter der Achsel, da der Bügel zu schmal für den Brustansatz oder seitlich zu hoch ist.

Bevor Du den neu gekauften BH gleich unbeachtet in der Schublade liegen läßt oder sogar gleich zur Altkleidersammlung gibst, lohnt es sich, den BH-Bügel einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Bei den meisten BHs ist dies problemlos möglich, und es ist eine kleine Veränderung an Deinem BH, die Großes bewirkt. Sprich mich an: info@tuell-und-spitze.de oder 0173-6693706.