+49-173-6693706 (Mo. bis Fr.)
Termine nach telefonischer Vereinbarung

info@tuell-und-spitze.de
Blog Hauptbild Charlotte

Als ich das Schnittmuster für das Hemdchen CHARLOTTE entwickelt habe, ging diesem ein Auftrag für ein Spitzenhemdchen vorweg. Meine Kundin wünschte sich ein Top aus Spitze, das unter ihren Strickjacken und Blazern hervorblitzen durfte. Der Ausschnitt sollte also nicht V-förmig sein, sondern eher gerade, damit man die Spitze auch sieht.

Wir entschieden uns seinerzeit für eine breite Spitzenborte, die mir genügend Spielraum ließ, die volle Breite der Spitze für das Vorder- und für das Rückenteil einzusetzen. Beide Hemdchenteile bestanden also aus zweimal der Breite der Spitze. An den Außenkanten der Armausschnitte habe ich die restliche Bogenkante als Abschluss verarbeitet, die beim Zuschnitt übrig blieb. Am Vorderteil habe ich für die bessere Passform im Brustbereich seitliche Abnäher eingesetzt.

Das Ergebnis siehst Du hier:

 

Hemdchen Spitze elfenbein (Hauptbild)    Hemdchen Spitze elfenbein    Hemdchen Spitze elfenbein (Hauptbild)

Zugegeben ist das Hemdchen nicht ganz so einfach zu nähen gewesen, wie es jetzt vielleicht klingt. Und gerade der Brustbereich mit seitlichen Abnähern ist nicht für jede Brustform geeignet, da der Abnäher, je nach Brusthöhe, recht oft verlegt werden muss.

Da ich jedoch ein DIY-Schnittmuster für ein Hemdchen anbieten wollte, das für viele Brustformen geeignet ist, habe ich mich für eine Art Triangle-Cups entschieden.

Hemdchen Spitze rose

 

Ist Dir das Mittelteil „zu freizügig“, legst Du die Cups etwas mehr übereinander oder nähst sie auf der gewünschten Höhe mit ein paar Stichen zusammen. Alternativ kannst Du ein Schleifchen annähen, das die Cups etwas mehr zusammen hält.

Eine weitere Herausforderung bei Hemdchen ist oftmals die Passform breiterer Träger: Unsere heutigen Figuren sind eher sportlich und kantig im Schulterbereich. Es gibt jedoch einige Schulterformen, die eher schräg sind. Wir kennen diese Schulterpartie hauptsächlich aus der Zeit von Josephine Bonaparte. Wenn Du Dir Bilder von Frauen aus dieser Zeit anschaust, wird Dir auffallen, dass sie deutlich schrägere Schultern hatten als dies heute der Fall ist.

Damit das Hemdchen CHARLOTTE für beide Schulterformen passt, habe ich im Schnittmuster eine Form gewählt und in der Nähanleitung genau beschrieben, wie der Träger auf die jeweilige Schulterform angepasst wird.

Trägeranpassung Hemdchen Charlotte

Es muss nicht immer nur Spitze sein!

Dem einen eine Freude, dem anderen ein echtes Gräuel: Spitze!

Das Vorurteil, dass Spitze IMMER kratzt, kann ich an dieser Stelle gleich ausräumen, denn der Großteil der Spitzen, die Du in meinem Shop findest, sind Misch- oder reine Gewebe. Sie werden aus Baumwolle, Seide oder Viskose gefertigt oder eben aus einer Mischung von alledem.

Wer jedoch überhaupt keine reine Spitze auf der Haut mag, kann das Hemdchen CHARLOTTE auch aus einem anderen Material nähen wie zum Beispiel Jersey oder einem weichen Wäschestoff. Wenn es doch ein bisschen Spitze sein darf, kann diese beispielsweise auch über den Stoff gelegt werden oder an der Unterkante als Saum angenäht werden.

Ein paar Beispiele findest Du nachfolgend:

Hemdchen Charlotte Petrol
Hemdchen Charlotte Mikrofaser und Spitze
Hemdchen Charlotte Jersey und Spitze

Oft gefragt

 

Bis zu welcher Größe gibt es das Schnittmuster?
Das Hemdchen ist für die Größen 36 bis 44 verfügbar.

Erkenne ich im Schnittmuster, welche Größe ich herauskopieren muss?
Das Schnittmuster erhält auf der Rückseite eine Maßtabelle, der Du die entsprechende Größe entnehmen kannst.

Kann ich die Taillenlänge ändern?
Ja, das geht ganz leicht! Im Schnittmuster ist der übliche Taillenbereich gekennzeichnet, in welchem das Top gekürzt oder verlängert werden kann.

Welches Material benötige ich? Ist dies im Schnittmuster aufgelistet?
Ja, auf dem Deckblatt des Schnittmusters sind die Mengenangaben sowohl für ein reines Spitzenhemdchen als auch für ein Hemdchen aus Spitze und Wäschestoff aufgelistet. Die Materialangaben richten sich immer nach der größten Größe des Schnittmusters.

Woher weiß ich, mit welchen Stichen ich das Hemdchen am besten nähe?
Auf der Rückseite des Schnittmusters sind alle Stiche bebildert aufgelistet, die für die Verarbeitung benötigt werden. Dies sind die Stichsymbole, die Du auch auf Deiner Nähmaschine findest.

Gibt es DIY-Kits für die Hemdchen?
Bisher noch nicht. Da die Wunschzusammenstellung oft so unterschiedlich ist, haben wir für das Top CHARLOTTE keine Materialpackungen für den Shop zusammengestellt. Du kannst jedoch gerne einen Termin im Atelier vereinbaren und vor Ort Dein Wunschmaterial zusammenstellen.