+49-173-6693706 info@tuell-und-spitze.de
Beschreibung verschiedener BH-Modelle

BH-Modelle – so facettenreich wie Slips

In meinem Blogartikel über die verschiedenen Slip-Modelle habe ich gängige Formen vorgestellt und beschrieben, welche Eigenschaften die einzelnen Slips ausmachen.
 
Die Auswahl an BH-Modellen ist ebenso enorm. Daher findet man auch für jede Brustgröße ein geeignetes Modell. Wichtig bei der Wahl des BHs ist immer die Berücksichtigung der eigenen Anatomie, das Gewicht der Brust und die Überlegung, für welchen Zweck ich einen BH auswähle. Soll er meine Brust beim Sport stützen? Darf er unter einem großen Ausschnitt nicht hervorblitzen? Möchte ich meinem Décolleté etwas mehr Volumen geben? Oder spielt für mich nur die Schönheit und Farbe eines BHs eine Rolle?
 
Wer nicht gerne Bügel-BHs trägt, greift auf bügellose Varianten zurück. Bügellose Modelle sind echte Multitalente und nicht zu unterschätzen. Gerade Modelle, die durch Teilnähte schön geformte Cups erhalten, die Brust also nicht „platt drücken“, sind in Form und Design sehr variabel. Und auch der als altmodisch „abgestempelte“ Zauberkreuz-BH wird mit einem schicken gemusterten Wäschestoff und den passenden Kurzwaren gerade bei großen Größen zu einem echten Hingucker.
 
Die nachfolgenden BH-Skizzen sind anklickbar und können so in einer vergrößerten Ansicht angesehen werden.

Bügel-BHs – Formen- und Designvielfalt

Der Bügel-BH ist die meist gewählte Variante in meinem Atelier. Durch einen Bügel erhält das Cup eine stabile Form und umhüllt die Brust optimal. Das Mittelteil, das im Optimalfall immer zwischen der Brust anliegt, trennt beide Brüste voneinander. Dies funktioniert natürlich nur, wenn zwischen den Brustansätzen genügend Platz vorhanden ist.

Ein BH-Bügel „schwebt“ nicht vor der Brust, um diese zu halten, sondern liegt exakt am Brustansatz an, so daß das Brustgewebe gestützt wird und gut im Cup liegt.

Die Formen- und Designvielfalt der Bügel-BHs ist so groß, daß jede Frau ihr Lieblingsmodell findet. Die Anordnung der Materialien, geschickt gewählte Teilnähte und die Höhe der BH-Bügel sorgen für viele Variationsmöglichkeiten auf dem Weg zu Ihrem maßgeschneiderten Lieblings-BH.

Blog | BH-Modelle, Balconette

Der Balconette-BH ist geeignet für kleine bis mittelgroße Brüste und wird oft unter Sommermode gewählt. Er stützt zum einen die Brust gut, zum anderen ist er sehr variabel in der Trägergestaltung. Hierzu werden die Trägerbänder so gearbeitet, daß sie auf unterschiedliche Weise eingehakt werden können: Im Rücken überkreuzt, blitzen Sie beispielsweise bei Racerback-T-Shirts nicht hervor. Nur mit einem Träger von Cup zu Cup eingehakt, erhalten Sie eine Neckholder-Variante. Oder aber, Sie haken die Träger komplett aus und können den BH gänzlich trägerlos tragen.

Siehe auch das nachfolgende Modell „trägerloser BH“.

Blog | BH-Modelle, trägerloser BH

Durch eine Schaumstoffeinlage mit Kissen erhalten Sie eine schöne Push-Up-Form, die gerne unter Dirndln getragen wird. Der zuvor beschriebene Balconette-BH mit seinen weit außen sitzenden Trägern und der trägerlose BH sind daher die optimalen Modelle, wenn bei weiten Ausschnitten der Oberbekleidung kein Träger herausblitzen und die Brust etwas angehoben werden darf.

Kundinnen mit Nervenschmerzen im Schulter-Nacken-Bereich schätzen die trägerlosen BH-Modelle sehr, da kein Zug und Druck durch Träger auf den Schultern und im Nacken ausgeübt wird.

Die tief Décolletierten

Blog | BH-Modelle, tiefes Décolleté

Tief décolletierte BHs zaubern ein volles Décolleté. Eine Schaumstoffeinlage und kleine Polstern verstärken die BH-Cups und den Push-Up-Effekt. Dieses Modell eignet sich am besten für kleine und mittelgroße Brüste. Für eine große Brust ist das Modell aufgrund des kurzen Bügels ungeeignet, da die Brust in der vorderen Mitte keinen Halt hat.

Ein tief décolletierter BH wird ebenfalls gerne unter tiefen Ausschnitten oder unter Dirndln getragen.

Die Bügellosen

Blog | BH-Modelle, bügelloser BH

Bügellose BHs sind wahre Multitalente. Wer sich mit Bügel-BHs überhaupt nicht anfreunden kann, findet im bügellosen Sortiment eine große Auswahl an Modellen.

Gerade bei einem sehr großen Brustumfang bieten bügellose BHs eine gute Unterstützung und werden in diesem Größen-Segment oft als Minimizer-BHs angeboten, da viele Frauen mit großer Oberweite die Form ihrer Brust nicht noch durch ausgeformte Cups mit Bügel hervorheben möchten.

Frauen mit kleiner Oberweite ziehen den bügellosen BH oft einem klassischen Bustier vor. Manchmal finden Sie Bustiers mit einem kleinen Brustabnäher, der noch eine gewisse Silhouette zaubert und dadurch hübsch aussieht. Die meisten Bustiers sind in der Regel allerdings „gekürzte Unterhemdchen“ ohne Abnäher und Form.

Blog | BH-Modelle, Zauberkreuz-BH
Wie Eingangs schon erwähnt, trägt der Zauberkreuz-BH zu Unrecht das Adjektiv „altmodisch“.
 
Mit schicken Wäschestoffen, gemustert, strukturiert oder mit einer Spitze überzogen und mit den passenden Kurzwaren dazu, wird ein Zauberkreuz-BH zu einem schicken BH-Modell.
 
Im Vergleich zu dem o. g. bügellosen BH werden die Brüste durch das „Zauberkreuz“ auseinander gehalten und drücken nicht aneinander, was gerade bei warmen Temperaturen angenehmer ist.
 
Je nach Größe der Brust und anatomischer Gegebenheit wird die Breite des Unterbrustgummis bestimmt. Bei einer sehr großen Brust wird man kein schmales Gummibändchen einsetzen, da es keinen Halt bietet. Zu breit darf das Gummiband auch nicht sein, da es sich bei einem vorgewölbten Magenbereich hochrollen wird.

Sportliche, bügellose Varianten

Blog | BH-Modelle, Sport-BH kleine Größen
Sport-BHs gibt es viele, leider findet man aber auch häufig Modelle, die die Brust einfach flach drücken. Sicher bietet das bei „springenden“ Sportarten eine gewisse Sicherheit und Halt, aber so richtig angenehm sind diese BHs in den meisten Fällen leider nicht, auch nicht bei kleinen Größen.
 

Auf Maß geschneidert bieten Modelle mit Teilnähten einen wesentlich angenehmeren Komfort und mindestens genausoviel Halt und Unterstützung, wie die formlosen Modelle. Stoffe mit wenig Dehnung, unterlegt mit einem atmungsaktiven, stützenden Material sorgen für eine gute Unterstützung beim Sport. Das Rückenband wird so gearbeitet, daß es nicht zu schmal ist, sondern auch im Rücken einen guten Halt bietet. Und auch der Verlauf der Träger wird der geplanten Sportart entsprechend angepaßt.

Blog | BH-Modelle, Sport-BH große Größen

Für sehr große Größen gibt es Varianten, die das Brustgewebe auch seitlich gut stützen. Diese Modelle verwende ich gerne als Inlay von Tankini-Oberteilen oder in Badeanzügen. Das bietet Schwimmerinnen einen guten Halt beim Schwimmen, und auch beim Aqua-Jogging bleibt die Brust, wo sie sein soll, nämlich IM Badeanzug.

Worauf ist bei der Auswahl eines BHs zu achten?

In meinem Blogbeitrag 6 Tipps für den BH-Kauf habe ich die wichtigsten Punkte aufgezählt, die Ihnen bei der Wahl eines BHs hilfreich sind:

  • Sitzt das Mittelteil korrekt zwischen den Brustansätzen? (Natürlich nur, sofern es Ihre Anatomie zuläßt.)
  • Schmiegt sich das Rückenband um Ihren Körper? (Es sollte auf keinen Fall zu eng oder zu weit sein und schon gar nicht nach oben rutschen.)
  • Entspricht die Décolletélänge Ihrer Brust?
  • Ist der Trägeransatz für Sie optimal?
  • Hat der Träger die richtige Breite für Ihre Cup-Größe?
  • Ist das Material für Sie geeignet?

Im persönlichen Gespräch schauen wir uns Ihren Körperbau an, entscheiden uns gemeinsam für ein geeignetes Modell und suchen passende Stoffe dazu aus.

Ich freue mich auf Ihren Besuch in meinem Atelier – gerne können Sie auch erst einmal einen Beratungstermin bei mir buchen. Alternativ begleite ich Sie gerne als Einkaufsberaterin in ein Fachgeschäft. Sprechen Sie mich an: info@tuell-und-spitze.de oder telefonisch unter 0173-6693706.